Lindner Hotel

Projektbeschreibung: Umbau eines 4**** Stadthotels mit 177 Zimmern und einer ca. 9.400 m² Bruttogeschossfläche

Das Hotel besteht aus einem entkernten und restaurierten Altbau-Turm sowie einem Neubau. Der Hotelbetreiber plante mit einem ganz neuen Konzept im japanischen Viertel der Landeshauptstadt zu starten. Entsprechend dem Standort wurde das Hotel im asiatischen Stil ausgebaut und betrieben.

Umsatz: 985.000,00 €

Standort: Immermannstr. 23, 5651 Düsseldorf

Ausführungszeitraum: Juli 2015 – Oktober 2016

Leistungsumfang: Ausführung sämtlicher Trockenbauarbeiten am gesamten Objekt, 4.000 m² Gipskarton- Doppelständerwand, 3.000 m² Gipskarton- Einfachständerwand, 1.900 m² Schachtwand mit und ohne Brandschutzanforderungen, 6.000 m² abgehängte Gipskarton- Unterdecke als Brandschutzdecken, Akustik- Design- Lochdecken, Akustik-Rasterdecken, Gipskarton- Klimadecken, 800 m² Konstruktionen aus Zementbauplatten in Nassräumen, Gipskarton- Sonderkonstruktionen, Montage von GK- Formteilen, Brandschutzbekleidungen von Stahlquadratrohrkonstruktionen, Montage von Stahlkonstruktionen, 680 Stück Revisionsklappen in Sonderformaten, Lieferung und Montage von Stahlquadratrohrkonstruktionen, Brandschutzschotts in Gipskarton-Trennwänden und Schachtwänden